Neuigkeiten rund um Naturmedizin & Alternativmedizin

Januar 2012/4

Abnehmen mit der Frischpflanzentherapie

Schon wieder eine neue Diät? Manche Menschen können es nicht mehr ertragen. Und seitens der Wissenschaft ist erwiesen, dass die weitaus größte Anzahl aller Diäten nicht den gewünschten Erfolg bringen. Die Skepsis ist also groß, wenn es mal wieder um eine neue Methode zum Abnehmen geht. Trotzdem möchten wir Ihnen an dieser Stelle eine sehr interessante Strategie nicht vorenthalten.

Es geht um das Abnehmen mit der so genannten Frischpflanzentherapie. Dabei handelt es sich um eine spezielle Therapiemethode, die von dem Apotheker Walther Schönenberger entwickelt wurde. Der Apotheker erkannte, dass einige Pflanzen sehr positiv insbesondere auf den Stoffwechsel im menschlichen Körper wirken, sofern sie direkt nach ihrer Ernte mit schonenden Verfahren zu einem Saft verarbeitet werden. Bei diesen Pflanzen handelt es sich hauptsächlich um Kartoffeln, Artischocken und Brennnesseln.

Mittlerweile gilt die Wirkung der Frischpflanzensäfte als nachgewiesen, daher haben sich einige Hersteller auf die Produktionen dieser Produkte spezialisiert. Der Kunde kann die fertigen Säfte in Flaschen in Apotheken, Reformhäusern und Bioläden erwerben. Meist werden die Säfte in einem speziellen 10-Tage-Kurpaket angeboten. Ergänzt werden sollte die Kur durch ausreichend Bewegung und viel frische Luft, sowie eine generell fettarme und ballaststoffreiche Kost.

Die einzelnen Säfte haben dabei unterschiedliche Wirkungen. Der Saft der Kartoffel ist sehr gut dafür geeignet, überschüssige Säure im Körper zu neutralisieren. Ebenso wie der Brennnesselsaft wirkt er Entschlackend auf den gesamten Organismus. Der Saft der Artischocke dagegen wirkt extrem verdauungsfördernd, er steigert die körpereigene Produktion von Gallensäften und regt außerdem den Fettstoffwechsel an.

All diese Säfte zusammen in vorgegebenen Mengen ergeben eine sehr wirksame Kur, die den Körper entschlackt, entgiftet und von lästigen Ablagerungen sowie Fettpolstern befreien kann. Wunder sollte man allerdings nicht erwarten. In 10 Tagen können beispielsweise keine 10 kg Körpergewicht purzeln. Außerdem sollte der Konsument darauf achten, während der Kur keine Weißmehlprodukte sowie Produkte mit hohem Zucker- und/oder Fettanteil zu sich zu nehmen.




Weitere Meldungen und Beiträge zu Naturmedizin & Alternativmedizin

[ © Das Copyright liegt bei www.informationen-naturheilkunde.de | Informationen zur Naturheilkunde & Alternativmedizin]


Startseite | Impressum & Kontakt | Inhaltsverzeichnis
© www.informationen-naturheilkunde.de