Neuigkeiten rund um Naturmedizin & Alternativmedizin

Juni 2012/3

Neue Studie der Barmer GEK über den Gebrauch von Psychopharmaka bei Frauen

Die Krankenkasse Barmer GEK berichtet in ihrem neuen Arzneimittelreport davon, dass Frauen weit häufiger Psychopharmaka verschrieben bekommen, als Männer. Das liege daran, dass Frauen nicht nur öfter zum Arzt gehen, sondern dort auch eher bereit seien, von psychischen Belastungen zu erzählen.

Die Autoren des Barmer GEK Reports machen darauf aufmerksam, dass das Einnehmen von Beruhigungs- und Schlafmitteln dazu führen kann, dass diese Medikamente abhängig machen. Bevor man also bei Symptomen wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit oder Schlaflosigkeit zu harten Medikamenten greift, sollte man sich doch zunächst vertrauensvoll an einen Heilpraktiker wenden, der dem Problem auf sanfte Weise entgegenwirken kann.

Es heißt so schön, dass gegen jedes Leiden ein Kraut gewachsen sei - warum also nicht auf diese Weisheit zurückgreifen? Ob Baldrian, Melisse, Hopfen oder Johanniskraut, es gibt viele Kräuter, die nicht nur gegen Schlaflosigkeit, sondern auch bei allerlei anderen Verstimmungszuständen Abhilfe schaffen können. Auch die Bachblütentherapie bietet ein großes Spektrum an Möglichkeiten. Sowohl Angstzustände als auch Antriebslosigkeit sind Auffälligkeiten der Gemütslage, die neben anderen sehr gut alternativ behandelbar sind. Da gerade psychische Belastungen auf Dauer ihren Weg zu körperlichen Beschwerden finden, ist es ratsam, erst einmal sanft einzugreifen. Psychopharmaka haben eine Menge Nebenwirkungen, die den sowieso schon angegriffenen Organismus zusätzlich schwächen. Die Naturheilkunde hingegen ist in der Lage, Körper und Seele wieder in Einklang zu bringen.

In der heutigen Zeit, in der man als Mensch nur noch zu funktionieren hat, sollte man sich mehr darauf besinnen, dass man seinem Körper etwas Gutes zuführt. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, sich qualitative Zeit für sich selbst zu nehmen? Ein- bis zweimal die Woche Yoga oder Tai Chi zu praktizieren hilft Ihrem Körper und der Seele schon ungemein, ins Gleichgewischt zu finden. Es führt nicht nur zu Entspannung, sondern trägt auch dazu bei, zu sich zu finden und zu lernen, sich selbst wertzuschätzen. Gönnen Sie sich jetzt eine Auszeit vom Alltagsstress!




Weitere Meldungen und Beiträge zu Naturmedizin & Alternativmedizin

[ © Das Copyright liegt bei www.informationen-naturheilkunde.de | Informationen zur Naturheilkunde & Alternativmedizin]


Startseite | Impressum & Kontakt | Inhaltsverzeichnis
© www.informationen-naturheilkunde.de