Neuigkeiten rund um Naturmedizin & Alternativmedizin

Oktober 2012/2

Der sanfte Weg zum starken Immunsystem

Herbst und Winter fordern das Immunsystem stets stark heraus. In dieser Zeit sollte man besondere vorbeugende Maßnahmen ergreifen, bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist. Nun gilt es, das Immunsystem sanft zu stärken, um Grippe und Co in Schach zu halten. Ausgiebige Spaziergänge in wetterfester Kleidung sind ein guter Anfang. Anschließend ein warmes Fußbad und ein Kräutertee runden die Sache ab. Achten Sie darauf, dass Ihre Wohnung nicht überheizt ist und die Luftfeuchtigkeit mit einer Duftlampe oder einem einfachen Glas Wasser auf der Heizung stets ausreichend ist. Der Schlafraum sollte kühl und gut durchlüftet sein.

Das Immunsystem ist abhängig von einem gesunden Darm. Tragen Sie Ihren Teil mit ausgewogener Ernährung dazu bei, den Darm gesund zu halten. Eventuell kann eine Entgiftung bei übermäßiger Belastung, wie z.B. Nikotinkonsum, Antibiotikabehandlungen oder auch ungesunder Ernährung, ratsam sein. Versuchen Sie in Ihren Ernährungsplan viel Obst und Gemüse mit einzubeziehen. Vitamin A, C und E sollte man möglichst natürlich und nicht synthetisch in Form von Brause/Tabletten zu sich nehmen. Der Körper ist nur bedingt in der Lage, synthetische Vitamine zu verwerten.

Es besteht auch die Möglichkeit, das Immunsystem mittels Eigenbluttherapie zu stärken. Dazu entnimmt der Therapeut eine geringe Menge Blut, die dann entweder unbehandelt oder aufbereitet mit speziellen Mitteln wieder zurückgespritzt wird. Dadurch entsteht eine Reizung des Immunsystems, welche die Selbstheilungskräfte anregt.

Auch die Traditionelle Chinesische Medizin, hat einige vorbeugende Akupunkturbehandlungen im Petto, die das Immunsystem stärken und so vor Husten, Schnupfen und Heiserkeit schützen. Ein weiterer sanfter Weg zum starken Immunsystem ist die Homöopathie. Hier gibt es nicht nur Mittel, die bei bereits entstandenen Symptomen anwendbar sind, sondern auch solche, die präventiv gegeben werden können. Allerdings sollte man die Auswahl dieser Mittel einem Heilpraktiker überlassen.

Sollten Sie dennoch erkrankt sein, dann denken sie daran, Ihrem Körper genügend Ruhe zu gönnen. Denn nur eine völlig auskurierte Erkältung lässt Sie wieder dauerhaft gesund werden. Das Verschleppen von Erkältungskrankheiten kann zu Hirnhautentzündung oder Herzmuskelentzündung führen und so bleibende Schäden mit sich führen.




Weitere Meldungen und Beiträge zu Naturmedizin & Alternativmedizin

[ © Das Copyright liegt bei www.informationen-naturheilkunde.de | Informationen zur Naturheilkunde & Alternativmedizin]


Startseite | Impressum & Kontakt | Inhaltsverzeichnis
© www.informationen-naturheilkunde.de