Neuigkeiten rund um Naturmedizin & Alternativmedizin

April 2013

Natürliche Mittel zur Vorbeugung gegen Zecken

Nun ist es wieder soweit: Der Frühling steht vor der Tür, und mit ihm kommen einige ungebetene Gäste, zum Beispiel die für Mensch und Tier äußerst lästigen und mitunter auch gefährlichen Zecken.

Kaum sind die Tage etwas wärmer geworden, wächst die Population der Zecken auf Wiesen und in Wäldern wieder in Besorgnis erregendem Maße. Und dies inzwischen in ganz Deutschland, während sich der Zeckenbefall bis vor wenigen Jahren lediglich auf die südlichen Landesteile beschränkte. Das Problem sind dabei nicht die Zecken selbst, sondern die Krankheiten, die sie übertragen können. Allen voran steht die Borreliose, die bei Mensch und Tier zu irreparablen Schaden an der Gesundheit führen kann.

Im Handel gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel, mit denen man sich gegen Zeckenbisse schützen können soll. Die meisten dieser Mittel kommen jedoch direkt aus den Labors der großen Chemie- & Pharmakonzerne und bringen entsprechenden Nebenwirkungen mit. Daher stellt sich für viele Menschen die Frage, ob man Zeckenbissen nicht auch mit natürlichen Mitteln vorbeugen kann.

Die gute Nachricht: Solche Möglichkeiten gibt es! In gut sortierten Naturwarenläden finden sich inzwischen zahlreiche Sprays und Lotionen, die gegen Zeckenbisse schützen sollen. Als Inhaltsstoffe kommen hier insbesondere diverse ätherische Öle zum Einsatz, zum Beispiel Teebaumöl, Citronella, Anis, Lavendel oder Rosmarin. Die Gerüche dieser Öle mögen die Zecken nicht, daher bleiben sie im Zweifelsfall fern. Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass die natürlichen Mittel zur Zeckenabwehr in der Regel wesentlich häufiger aufgetragen werden müssen, um den gleichen Schutz erreichen, wie ihn ein Zeckenmittel auf chemischer Basis bietet. Doch das nehmen viele Menschen gerne in Kauf, wenn sie dafür auf gefährliche Inhaltsstoffe aus den Pharmalabors verzichten können.




Weitere Meldungen und Beiträge zu Naturmedizin & Alternativmedizin

[ © Das Copyright liegt bei www.informationen-naturheilkunde.de | Informationen zur Naturheilkunde & Alternativmedizin]


Startseite | Impressum & Kontakt | Inhaltsverzeichnis
© www.informationen-naturheilkunde.de