Neuigkeiten rund um Naturmedizin & Alternativmedizin

Alternative Behandlungsmöglichkeiten bei Kinderhusten

Im Gegensatz Erwachsenen haben Kinder ein wesentlich geringer ausgeprägtes Immunsystem. Dies äußert sich dann auch dadurch, dass insbesondere in den Herbst- und Wintermonaten Atemwegs- und Lungenerkrankungen bei Kindern besonders häufig auftreten. Zu den häufigsten Symptomen solcher Krankheiten zählt der Husten.

Natürlich hält die Pharmaindustrie inzwischen unzählige Präparate zur Behandlung von Husten bereit, darunter auch spezielle Mittel für Kinder. Doch nicht alle Eltern möchten ihren Liebsten einen Chemiecocktail verabreichen, bei dem sie nie genau wissen, was darin enthalten ist und wie sich das Ganze letztendlich auswirkt. Die gute Nachricht: Auch mit bewährten Hausmitteln lässt sich zumindest ein leichter Kinderhusten in der Regel in den Griff bekommen.

Zunächst sollte man dabei für möglichst optimale Umgebungsbedingungen sorgen. Warme und vor allem zu trockene Luft im Raum kann einen vorhandenen Hustenreiz deutlich verstärken. Daher sollten Sie dafür sorgen, dass der Raum nicht zu stark beheizt und die Luft stets angefeuchtet wird. Dies erreichen Sie beispielsweise mit einer Schale Wasser, welche auf oder in der Nähe der Heizung platziert wird.

Ein altes Hausmittel für die Behandlung von Husten ist Zwiebelsaft. Dafür wird eine Zwiebel in Wasser gekocht und der daraus entstehende Sud anschließend mit etwas Honig verfeinert. Es entsteht ein natürlicher Hustensaft, der in der Regel gar nicht so schlimm schmeckt, wie es sich zunächst anhört. Mag das Kind den Saft dennoch nicht trinken, können Sie auch heiße Milch mit Honig geben. Allerdings sollte diese nur bei trockenem Husten zum Einsatz kommen, da sich durch die Milch eine bereits vorhandene Schleimproduktion noch verstärkt.

Ein weiteres probates Mittel ist heißer Tee mit Zitrone und Honig. Dieser schmeckt in der Regel jedem Kind. Erst wenn diese Hausmittel nach einer gewissen Wartezeit nichts gebracht haben, sollten stärkere Gegenmaßnahmen, wie beispielsweise die Gabe von Antibiotika, erfolgen.

November 2013




Weitere Meldungen und Beiträge zu Naturmedizin & Alternativmedizin

[ © Das Copyright liegt bei www.informationen-naturheilkunde.de | Informationen zur Naturheilkunde & Alternativmedizin]


Startseite | Impressum & Kontakt | Inhaltsverzeichnis
© www.informationen-naturheilkunde.de