Neuigkeiten rund um Naturmedizin & Alternativmedizin

Oktober 2011/5

Den eigenen Wärmetyp erkennen und durch die passenden Lebensmittel unterstützen

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, welcher Wärmetyp Sie sind? Viele Verbraucher werden diesen Begriff noch nie gehört haben. Wenn man sich anschaut, wie unterschiedlich beziehungsweise wie schnell oder langsam manche Menschen schwitzen oder frieren, so wird schnell klar, dass nicht jeder Mensch zwangsläufig über den gleichen Wärmehaushalt verfügen muss.

Es gibt die „ganz heißen Typen“, die bei weniger als 10 Grad Außentemperatur immer noch schwitzen und am liebsten im T-Shirt oder Polohemd herumlaufen. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Menschen, die bereits im Spätsommer die Heizung zuhause aufdrehen und trotzdem abends mit einer Decke fröstelnd auf der Couch sitzen.

Daraus lässt sich schließen: Jeder Organismus hat eine ganz eigene Temperaturwahrnehmung, die sich mitunter deutlich von anderen unterscheidet. Um diese Temperaturwahrnehmung zu unterstützen, sollte man die richtigen Lebensmittel zu sich nehmen. Es gibt Lebensmittel, die den Körper kühlen und andere, die für eine Erwärmung sorgen. Das Fiese daran: Welche Lebensmittel kühlen und welche wärmen, lässt sich oft nicht auf den ersten Blick erkennen. Wussten Sie beispielsweise, dass Grillfleisch und Würste im Sommer eine Erwärmung des Körpers bewirken? Vielleicht lässt sich so erklären, warum viele Menschen nach einem üppigen Barbecue im Sommer so viel schwitzen.

Ganz anders bei Früchten. Viele Verbraucher kaufen im Winter Orangen und Mandarinen, weil diese so viel Vitamin C enthalten und somit vor Erkältungen schützen sollen. Im Grunde genommen stimmt das, jedoch wirken sich Zitrusfrüchte kühlend auf den Körper aus. Wer also sowieso leicht friert, sollte sich davor hüten, im Winter solche Früchte zu verzehren.

Insbesondere in der asiatischen Ernährungslehre wird jedem Lebensmittel ein bestimmter Wärmewert zugesprochen. Daran sollten Sie sich nach Möglichkeit orientieren, um die für Ihren Organismus am besten passenden Lebensmittel herauszufinden.




Weitere Meldungen und Beiträge zu Naturmedizin & Alternativmedizin

[ © Das Copyright liegt bei www.informationen-naturheilkunde.de | Informationen zur Naturheilkunde & Alternativmedizin]


Startseite | Impressum & Kontakt | Inhaltsverzeichnis
© www.informationen-naturheilkunde.de